ENGAGEMENTS 

Gesellschaft für bedrohte Völker

Traditionell sehen wir unsere Aufgabe auch in weitergehenden Engagements. Ein besonderes Anliegen sind uns hierbei, und dies liegt bei dieser Arbeit nahe, bedrohte Völker und Volksgruppen. Deswegen reservieren wir auf jedem Printmedium von Dialog seit Jahren gerne eine unserer besten Seiten für die Arbeit der GfbV, der Gesellschaft für bedrohte Völker, die in den vergangen Jahren durch großangelegte Kampagnen für die Rechte von bedrohten Völkern und Minderheiten und gegen deren Unterdrückung ein hohes Maß an Öffentlichkeit erarbeitet hat. Entstanden aus der Aktion Biafra Hilfe im Jahr 1970, ist die GfbV heute mit mehr als 8000 Mitgliedern und rund 30.000 Förderern die zweitgrößte Menschenrechtsorganisation Deutschlands.

Dialog unterstützte bisher folgende GfbV-Projekte: Kampagne zur Erhaltung des Lebensraumes der Yanomani-Indianer im brasilianischen Urwald, Kampagnen gegen die Unterdrückung von Minderheiten im Sudan und Aufbau eines Informationsbüros in Sarajewo, um die überlebenden Opfer von Vertreibung und Völkermord zu unterstützen und wieder ein multikulturelles Zusammenleben aller ethnischen und religiösen Gruppen in Bosnien-Herzegovina zu ermöglichen. Bitte fordern Sie kostenloses Informationsmaterial über die Arbeit der GfbV an!

Gesellschaft für bedrohte Völker
Tilman Zülch
Pf 20 24
D-37010 Göttingen
Tel. (49) 0551 499 060 · Fax (49) 0551 580 28
Email: info@gfbv.de
Internet: www.gfbv.de

Spendenkonto GfbV: Konto # 1909
Sparkasse Göttingen · BLZ 260 500 01

 


Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter 

Dialog-Sprachkurse ist aktives Mitglied im Fachverband der Deutschen Sprachreise-Veranstalter e.V.(FDSV) mit Sitz in Berlin. Hier haben sich 21 führende Sprachreise-Unternehmen Deutschlands zur Definition gemeinsamer Qualitätsrichtlinien im Interesse der Verbraucher zusammengeschlossen. Schulen, Lehrmethode und Kataloge werden jährlich durch einen unabhängigen Fachbeirat, bestehend aus angesehenen Hochschulwissenschaftlern, einer Verbraucherschützerin der Verbraucherzentrale Berlin sowie einem Wettbewerbsrechtler in Kursorten und mittels Kunden/Lehrerbefragungen inspiziert. Die Qualitätsrichtlinien des FDSV wurden von Verbrauchervertretern wie z.B. der Stiftung Warentest wiederholt als vorbildlich bezeichnet. Im Rahmen seines Engagements im FDSV setzte sich Dialog aktiv für die Schaffung der neuen Europäischen Sprachreisenorm ein.


Die Richtlinien des FDSV für die Durchführung von Sprachreisen finden Sie hier:

www.fdsv.de